Regie2018-11-22T20:50:31+00:00

Project Description

REGIE

„Prinzen sind selten“

Susanne Draxler & Band: Herbert Tampier, Steve Criss, Jack Fronzcek
Premiere: 17.3.2011 Kulisse,  Wien

 
„Als ich die Christtagsfreude holen ging“
 Stückbearbeitung und Regie
Verein Spielräume (Heli Eberhart & Barbara Pachl), Kindermuseum Graz, Dez. 2007.
 
 Choreographie der Kinder & Rote Nasen-Clowndoktors
Kästner & Öhler- Charity-Modagala, Stadthalle Graz, 2006

REGIE-ASSISTENZ:

Nach einer Hospitanz (samt Bau von Requisiten, weil ich dachte, das gehöre dazu…) bei einer Co-Produtkion des Volkstheaters für das Donaufestival „Kuruzzen“ v. Erwin Riess (1996), holte mich Erhard Pauer auch für die Produktion „Der Zerrissene“ (Nestroy) ans Volkstheater Wien. Da die Assistentin erkrankt war, bekam ich sofort einen Vertrag als Regieassistentin …und blieb bis zum Jahr 2000.
• Daneben absolvierte ich eine Schauspielausbildung, besuchte die Filmschule Wien und betreute auch andere Produktionen: 
Drachengasse, Haken Hierzenberger „Bedforddrive“ mit Erwin Steinhauer u. Rupert Henning.
„Triumph der Liebe“ (Marivaux): Thierry Brühl,
Wald4tler Hofteater: Werner Prinz „Der zerbrochene Krug“,  
• Regieassistentin am Volkstheater Wien (1996-2000) bei Johannes Fabrick, Peter Gruber, Claus Homschak, Georg Lhotzky, Wolfgang Palka, Erhard Pauer, Rosee Riggs, Karl Schuster.
• Auch die Entstehung von Filmen begleitete ich: 
Produktions-Assistentin „tx-transform“,  R: Virgil Widrich,  
Nebenrollen-Casting und Assistenz: „Heller als der Mond“ (1999), Regie: Virgil Widrich,
Regie-und Prod.Assistenz: „Black-Out“, Enrico Jakob (2000).